GCR-Benefiz-Golfturnier 01 GCR-Benefiz-Golfturnier 02 GCR-Benefiz-Golfturnier 03 GCR-Benefiz-Golfturnier 04

GCR-Benefiz-Golfturnier

St. Johann, 17.08.2017 – Petrus muss ein Golfer sein. Auch bei der achten Auflage des Benefiz-Golfturniers mit rund 140 Teilnehmern auf dem herrlich gelegenen Wißberg lachte die Sonne am blauen Himmel. Die Sparkasse Rhein-Nahe, vertreten durch Vorstandsvorsitzenden Peter Scholte hatte zum zweiten Mal die Schirmherrschaft. Am Abend bei der Scheckübergabe konnte Peter Scholten den mitgebrachten Schirm allerdings in der Ecke stehen lassen.
Neben den spendierfreudigen Golfern trugen zahlreiche Sponsoren ihren Anteil zum großen Erfolg dieses Turniers bei. Die großartige Summe von rund 30.000 € sind ein enorm wichtiger Beitrag zur rein spendenfinanzierten Arbeit der Clowndoktoren in Kinderkliniken und Altenheimen.
„Jedes Jahr leisten Rolf Heidemann und sein Team eine tolle Arbeit und organisieren dieses erfolgreiche Benefizturnier“, lobte Prof. Dr. Bernd-Dieter Wieth, Präsident des Golfclubs Rheinessen die Organisatoren und stellte die gesellschaftliche Verantwortung des Vereins in den Vordergrund. „Mit vier weiteren Turnieren für verschiedene soziale Organisationen unterstreicht unser Verein sein soziales Engangement in der Region.“
Drei aktive Clowndoktoren sorgten während der Veranstaltung auch auf dem Golfplatz für humorvolle Einlagen. Mit Slapstick, Musik und Seifenblasen verkürzten sie den Golfern die Wartezeiten auf dem Golfgreen und versuchten sich selbst beim Abschlag mit dem weißen kleinen Ball, was natürlich fast immer daneben ging.

„Ein Aufenthalt im Krankenhaus kann ein sehr belastendes und einschneidendes Erlebnis sein. Besonders für kranke Kinder und deren Eltern bedeutet dies ein hohes Maß an Unsicherheit und Angst. In dieser Ausnahmesituation begegnen unsere Clowndoktoren den kleinen Patienten als Spielkamerad und Freund“, betont Rainer Bormuth, Geschäftsführer der Clowndoktoren. „Mit der Kraft des Humors verändern sie die belastende Atmosphäre und bringen ein Stück Leichtigkeit auf den oft sehr steinigen Weg zum erfolgreichen Heilungsprozess.“

Rainer Bormuth bedankte sich bei der Scheckübergabe bei den Spendern, Sponsoren - insbesondere bei der Sparkasse Rhein-Nahe - und den Organisatoren dieser großartigen Veranstaltung: „Wir sind wirklich überwältigt von diesem tollen Spendenergebnis. Dadurch werden viele weitere Clowndoktorenvisiten in den Kinderkliniken Bad Kreuznach, Rüsselsheim, HSK Wiesbaden und den Seniorenheimen Rüsselsheim und Mainz ermöglicht.“

Aktuelle Nachrichten zu unseren Projekten

Lachen verbindet Generationen

Lachen verbindet Generationen

Unter diesem Motto bringen unsere Clowndoktoren Jung und Alt im Mainzer Alice Haus zum Lachen. Durch die großzügige Unterstützung von Mainz 05 hilft e.V. läuft unser Generationenprojekt in Zusammenarbeit mit der Evang. Kita jetzt auch in Mainz-Gonsenheim.

weiterlesen

Share Value Stiftung

Share Value Stiftung

Unsere kleinen Patienten in der Uniklinik Marburg haben diese Woche einen besonderen Grund zur Freude. Die Share Value Stiftung stellt eine großzügige Spende bereit für unsere Humorvisiten in der Kinderklinik und für das Projekt Lachen verbindet Generationen ...

weiterlesen

GCR-Benefiz-Golfturnier

GCR-Benefiz-Golfturnier

Petrus muss ein Golfer sein. Auch bei der achten Auflage des Benefiz-Golfturniers mit rund 140 Teilnehmern auf dem herrlich gelegenen Wißberg lachte die Sonne am blauen Himmel.

weiterlesen

Clowns meet friends

Clowns meet friends

Wenn Clowns feiern lacht der Himmel. Pünktlich zum Auftakt der Veranstaltung „Clowns meet friends“ – ein Netzwerktreffen für Spender, Mitglieder und aktive Clowndoktoren - verwöhnte die Sonne im Hof des Weinguts im Weinegg in Hochheim ...

weiterlesen

Clowndoktoren-Galerie in der Uni-Kinderklinik

Clowndoktoren-Galerie in der Uni-Kinderklinik

Seit 22 Jahren erfreuen Clowndoktoren-Visiten kranke Kinder

weiterlesen

Clown-Doktoren bringen Farbe in den Klinikalltag

Clown-Doktoren bringen Farbe in den Klinikalltag

DARMSTADT - Plötzlich ist Leben auf der Station für Säuglinge und Kleinkinder in den Kinderkliniken Prinzessin Margaret. Staunend betrachten die kleinen Patienten zwei rotnasige Gestalten im bunten Ärztekittel. Ruth Albertin, mit Ringelsocken und Filzsträhnen im Haar, spielt Akkordeon.

weiterlesen